Home

JSZ TEXT-AGENTUR

Jürgen Schwarz

Jürgen Schwarz, geboren 1940 in Wattenscheid, war
von 1976 bis 2001 Prädikant der Evang. Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW),
von 1980 bis 1986 Mitglied der Liturgischen Kammer derselben Landeskirche,
von 1975 bis 1977 Leiter eines regionalen Fortbildungslehrganges im Fach Deutsch und Mitglied des Wissenschaftlichen Prüfungsamtes in Gießen und
von 1967 bis 2000 Studienrat bzw. Oberstudienrat für Deutsch, Religion, Ethik und Arbeitslehre zuerst an einem Gymnasium in Rotenburg/Wümme und dann ab 1970 in Kassel,
bis eine “soziale Dystonie” ihn zwang, in den vorzeitigen Ruhestand zu gehen.

Er ist verheiratet, Vater zweier erwachsener Töchter, Großvater von vier Enkelkindern, weder Mitglied einer Partei noch Vorsitzender eines Vereins.

Während seiner Schulzeit und danach war er tätig
als Autor
1. für den AOL-Verlag (Schreibkram, Rechtschreibtrainer, Aufsatz schreiben lernen, Goethe kennen lernen, Schiller kennen lernen, Ethisch handeln lernen,  Religionen verstehen lernen, Philosophie kennen lernen u. a.),
2. für den MEHRZU-Verlag (Grundlagen Deutsch 1 + 2),
3. für den BERTELSMANN-Verlag (Arbeitsblätter zur deutschen Rechtschreibung, Leichter lernen - Aufsätze, Leichter lernen - Ethik),
3. für den JSZ-EIGENVERLAG (Wenn der Tunfisch mit dem Panter, Geflügelte Worte),
4. für den BOOKS ON DEMAND-Verlag (Geflügelte Worte, Lust und Leid und Liebesklagen),
5. für den EPUBLI-VERLAG (Essays u. a.) und
6. für den FROMM-VERLAG (Predigten, Schleiermachers Lehre von der Kirche u. a.),
als Predigtschreiber für verschiedene Verlage und
als Rezitator klassischer Poesie.

 

Sein Lebensmotto:
“Gegen die Infamitäten des Lebens
sind die besten Waffen:
Tapferkeit, Eigensinn und Geduld.
Die Tapferkeit stärkt,
der Eigensinn macht Spaß,
und die Geduld gibt Ruhe.”
(Hermann Hesse)

 

E-Mail: jsz(at)fn.de

Literatur von Juergen Schwarz im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

 

 

[Home] [Autor] [Lehrer] [Rezitator] [Prädikant]